1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Kunst zwischen Gießkannen

Erstellt:

Gießen (red). Die Ausstellung »Broken Flowers« von Felix Dobbert wird am Sonntag, 6. November, um 11 Uhr im Gießkannenmuseum eröffnet. Dobbert, Jahrgang 1975, hatte von 2016 bis 2018 am Institut für Kunstpädagogik die Gastprofessur im Bereich der künstlerischen Fotografie inne. In Dortmund leitet er seit 2018 den Bereich der Fotografie am Institut für Kunst und Kunstwissenschaft an der TU.

Er lebt und arbeitet in Düsseldorf. Im Zentrum seiner künstlerischen Fotografie steht das Stillleben und in den letzten Jahren die Blume als bevorzugtes Bildmotiv. Dabei setzt er sich nicht nur mit spezifischen Objekten aus unserer dinglichen Welt auseinander, sondern macht die Möglichkeiten des Mediums Fotografie selbst mit zum Bildthema. Für das GiKaMu hat er eine ortsbezogene Hängung entwickelt, die die Ausstellungsfläche formatfüllend bespielt und mit Bildtapete und darauf platzierten gerahmten Arbeiten zwei Ebenen aufmacht. Die »Broken Flowers« können so mit der Sammlung in einen Dialog treten.

Auch interessant