Läden in Galerie Neustädter Tor sollen Freitag wieder öffnen

  • schließen

GIESSEN - (olz). Risse in der Decke: Seit vergangenem Donnerstag ist der Media-Markt in der Galerie Neustädter Tor vorübergehend geschlossen. Und mittlerweile hat auch der Tegut-Markt im Erdgeschoss vorerst nicht mehr geöffnet. "Wir haben einige Sicherungsmaßnahmen eingeleitet und sind mit einem Statiker eng im Austausch", berichtet Center-Managerin Fabiola Peiniger im Gespräch mit dem Anzeiger.

Derzeit würden die betroffenen Bereiche überprüft. "Wenn die Prüfungen abgeschlossen sind, öffnen Media-Markt und Tegut wieder, voraussichtlich am Freitag", so die Center-Managerin. Alle anderen Geschäfte in der Galerie Neustädter Tor sind nach wie vor geöffnet.

Ende der vergangenen Woche wurde bekannt, dass der Elektronikmarkt in der Galerie wegen einiger Risse in der Decke vorübergehend schließen muss. Es sei nicht klar, wie alt die Beschädigungen sind, hatte Peiniger gegenüber dieser Zeitung erläutert. Das Einkaufszentrum in der Neustadt wird seit Längerem umfassend modernisiert. Es wurde unter anderem um einen zusätzlichen Eingang erweitert. Einige neue Mieter sind zwischenzeitlich eingezogen.

Das könnte Sie auch interessieren