1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Linneser Frauen bei Schäferin

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Ein Schafstall unterhalb der Wetzlarer Straße war Ziel der »Linneser Frauen« bei ihrem Treffen Anfang Mai. Mütter, Großmütter und ihre Kinder und Enkelkinder wollten alles über die Schafhaltung von Christiane Janetzky-Klein wissen. Natürlich durften die Kinder die wolligen Tiere auch streicheln. Dennoch: Janetzky-Klein machte klar, dass es sich bei ihren Rhönschafen nicht um Haustiere handelt.

Sie dienen der Landschaftspflege, ergänzen den Speiseplan, liefern wärmende Wolle und damit Sitzauflagen und Bettvorleger. Die Linneser Schafhalterin hatte Schafskäse und Lammwurst zur Verkostung mitgebracht, und stand mit Auskünften zur Verfügung. Beim ihrem nächsten Treffen am heutigen Montag wollen sich die Linneser Frauen mit dem Spinnen von Schafwolle beschäftigen.

Auch interessant