1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Lützellindener CDU-Ortsverband verjüngt sich

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Mit einer deutlich jüngeren Mannschaft geht der CDU-Ortsverband Lützellinden in die kommenden zwei Jahre. Bei der vom Stadtverbandsvorsitzendem Klaus Peter Möller geleiteten Jahreshauptversammlung, die unter 2G+-Bedingungen stattfand, wählten die Mitglieder zwei Vertreter der Jungen Union in das Gremium. Carsten Zörb wurde ebenso wie die anderen Vorstandsmitglieder einstimmig gewählt.

Stellvertreter ist Markus Sames, als Schriftführer amtiert Jörg Asboe. Als Beisitzer gehören dem Vorstand an: Fabian Gamm, Norbert Schnorr, Torsten Ströher, Andre Weber und Nathanael Zörb.

Der Vorsitzende Carsten Zörb freute sich, dass die CDU alle ihre Wahlziele erreicht habe: Markus Sames amtiert weiter als Ortsvorsteher und die Zahl der Stadtverordneten aus Lützellinden hat sich insgesamt erhöht. Auch Frederik Bouffier habe im Dorf ein gutes Ergebnis erzielt. »Die Lützellindener sind selbstbewusster geworden. Sie wollen sich nicht länger als fünftes Rad am Wagen behandelt sehen«, so Zörb. Der erfolgreiche Kampf gegen die geplante Gewerbefläche habe Bürger und Politik im Dorf zusammengeführt. Mit »Klarheit im Stil und Freundlichkeit im Auftreten« habe man die Ziele gemeinsam erreicht. Zörb rief dazu auf, in der Gießener Stadtpolitik gesprächsbereit gegenüber Bündnis 90/Die Grünen zu bleiben. Im Ortsbeirat gebe es eine gute Zusammenarbeit. Für 30 Jahre Mitgliedschaft ehrte die Lützellindener CDU Markus Sames; Torsten Ströher und Else Luh sind seit 20 Jahren dabei.

Auch interessant