1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Marketing und Vertrieb als Wirtschaftsfaktor

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Das Unternehmen ist gegründet - was nun? Wie bringe ich mein Produkt an Mann oder Frau? Nach der Unternehmensgründung stellt sich diese Frage oft sehr schnell, da man sich die Vermarktung seines Produkts meist leichter vorgestellt hat. Im Unternehmensalltag ist man dann aber plötzlich mit den unterschiedlichsten Fragen konfrontiert. Was ist Marketing?

Was bedeutet »Verkaufen«? Warum kauft ein Kunde eigentlich? Warum kauft er bei anderen und nicht bei mir? Was machen Spitzenverkäufer anders? Was kann man von ihnen lernen? Während des zweitägigen kostenlosen Seminars »Wirtschaftsfaktor Marketing und Vertrieb« am 17. und 18 Januar besteht die Möglichkeit, diesen Fragen auf den Grund zu gehen, teilt die Stadt Gießen in einer Presseerklärung mit. Darüber hinaus geht es um die Vermittlung von Detailkenntnissen im Verkauf. Eine Herausforderung stelle oft das Umsetzen der erlernten Theorie in die Praxis dar. »Häufig scheitert dies an der eigenen Überwindung«, heißt es weiter. Daher soll die Theorie in praktischen Anwendungen wie Rollenspielen und Gesprächssimulationen geübt werden.

Das Seminar richtet sich an Existenzgründer und Jungunternehmen, aber auch an alle Personen, die den Verkaufsprozess in einem Unternehmen begleiten oder direkten Kundenkontakt haben. Der Referent ist Mitglied der Wirtschaftspaten und verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung in diesem Bereich. Anmeldungen bis 13. Januar über den Veranstaltungshinweis im Internet unter www.giessen.de/wirtschaft. Weitere Fragen telefonisch unter 0641/306-1059.

Auch interessant