1. Startseite
  2. Stadt Gießen

»Matschküche« für Kita-Kinder

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Große Augen machten die Kinder der Krabbelgruppe in der Kindertagesstätte und Familienzentrum St. Franziskus des Caritasverbandes Gießen: »Jobcafé«-Projektleiterin Katja Peikowski übergab eine »Matschküche« an die Mädchen und Jungs, die Leiterin der Kita in der Rooseveltstraße, Birgit Dickert, Bereichsleiterin Astrid Wichert vom Caritasverband Gießen und die pädagogischen Fachkräfte.

Kaum waren Sand und Wasser in den »Becken«, matschten die Kleinen der »Marienkäfergruppe« begeistert los.

Teilnehmer des »Jobcafés« hatten die »Matschküche« zum Teil aus Upcycling-Materialien gebaut. Hier bewirtschaften arbeitslose Menschen aus der Stadt und dem Landkreis Gießen ein Café und arbeiten in Teilprojekten - wie zum Beispiel einer Werkstatt - mit dem Ziel der Integration in den Arbeitsmarkt. Die Männer, so berichtete Werkstattleiter Thomas Gonka, waren stolz auf ihr Projekt und hatten eigene Ideen dafür entwickelt. Vertreterinnen von Caritas und Jobcafé vereinbarten ein weiteres Projekt: Bald soll der kleine Sandkasten der Außengruppe von den »Jobcafé«-Mitarbeitern vergrößert werden.

Auch interessant