1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Mehr Geld für Wisent-Herde

Erstellt: Aktualisiert:

Bad Berleburg (dpa). Ein Gutachten zur Zukunft Deutschlands einziger freilebender Wisent-Herde im Rothaargebirge hält eine Fortführung des Artenschutzprojektes nur mit einem großen internationalen Projektpartner für möglich. Es brauche ein besseres Herden- und Konfliktmanagement, außerdem müsse das Projekt intensiver wissenschaftlich begleitet werden als bislang, erläuterte Oliver Keuling vom Institut für Wildtierforschung an der Tierärztlichen Hochschule Hannover.

Zudem brauche es jährlich mindestens eine halbe Million Euro - auch um die Forderungen von Waldbesitzern auf Ausgleich ihrer Schäden sicherzustellen.

Auch interessant