1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Meist keine leichtfertige Entscheidung

Erstellt:

Von: Juliane Seip

giloka_0905_profamiliaDS_4c
Roman Röttger und Carolin Jentzsch wissen Rat bei Trennungen. © Spannagel

Eine Trennung, viele Fragen: Die Beratungsstelle von Pro Familia in Gießen hilft Paaren und Partnern im Trennungsprozess mit unterschiedlichen Angeboten.

Gießen. Trennungen lösen Trauer aus, sie können jedoch auch Raum für Selbstentfaltung hinterlassen und je nachdem, wie sehr die Leben in einer Partnerschaft miteinander verwoben sind beziehungsweise waren, unterschiedliche Herausforderungen mit sich bringen. Die Organisation »Pro Familia«, die in Gießen ihren Sitz in der Liebigstraße hat, bietet hierzu unterschiedliche Formen der Beratung und Unterstützung an. Der Anzeiger hat mit zwei Mitarbeitern über die Beratungsangebote in Trennungsprozessen gesprochen.

»Ist es eine selbstbestimmte Entscheidung oder werde ich vor vollendete Tatsachen gestellt?«, so Carolin Jentzsch, die bei »Pro Familia« unter anderem für die Themen Trennung und Scheidung zuständig ist. Auch, ob noch ungeklärte Kränkungen und verletzte Gefühle im Raum stehen, spiele eine Rolle für die Gemüter, sobald die Trennung erfolgt. Viele Paare gehen nicht sofort unterschiedliche Wege, sondern setzten sich beispielsweise ein Zeitfenster, um herauszufinden, ob sich möglicherweise ein Partner noch zu ändern vermag. »Es ist meistens keine leichtfertige Entscheidung«, so Roman Röttger, seinerseits stellvertretender Beratungsstellenleiter und neben anderen Bereichen Experte für Einzel- und Paarberatung. Vielmehr gebe es im Vorfeld oft mehrere Hoch- und Tiefphasen.

Hochs und Tiefs

Die Institution bietet ganz unterschiedliche Beratungsmöglichkeiten an. Die Fragen, die an die Mitarbeiter gerichtet werden, sind dabei überaus vielfältig. Es fängt bereits mit der Frage an, ob eine Trennung überhaupt eine Option ist.

Oftmals geht es um das Vermögen eines Paars. Auch ein Brief vom Anwalt der Gegenseite kann Thema sein. Zudem werden häufig Fragen zum Trennungsjahr gestellt, sofern geheiratet wurde. Wohin sich für Anwaltskostenhilfe zu wenden ist, wird ebenfalls häufig beantwortet. »In der Regel kann ich empfehlen, zum Anwalt zu gehen«, so Jentzsch. Die Beratung kann in dieser Hinsicht ein erster Schritt sein. Darüber hinaus beschäftigen in der Trennung befindliche Paare häufig organisatorische Fragen, wie beispielsweise die der Wohnverhältnisse, der Abhängigkeit voneinander, die sich etwa darin äußert, dass nur ein Partner einen Führerschein besitzt und der andere, gerade in ländlichen Bereichen, somit schlecht mobil ist.

Auch der Umgang mit Überschneidungen der Freundeskreise ist oft Thema. Sind Kinder im Spiel, verweist die Beratungsstelle zudem an die Erziehungsberatung der Caritas. Nicht zuletzt ist dabei herauszufinden, wie nach der Trennung die Kommunikation miteinander gelingen kann.

Wie sie emotional verläuft, ist oftmals vom Umfeld abhängig. Seitens Freunde und Familie ist relevant, wie lange Trauer zugestanden wird. Helfen könne, so Jentzsch, zuzuhören. Es sei jedoch auch wichtig, sich abzugrenzen. Trauernde können professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, etwa in Form einer Selbsthilfegruppe. Oftmals geht eine Trennung, wenn die Existenz maßgeblich auf der Beziehung basiert, auch mit Angst einher. »Wenn einer sagt, jetzt ist Schluss, kann ein Traum zerplatzen«, ergänzt die Beraterin. Helfen könne, so Röttger, sich selbst einen Brief zu schreiben und sich darin die positiven Seiten der Beziehung vor Augen zu führen. In jedem Fall sei es wichtig, ergänzt Jentzsch, von Schuldzuweisungen und entweder einer Idealisierung oder Abwertung des Partners Abstand zu nehmen. Auch in psychosozialen Fragen bietet »Pro Familia« Unterstützung an.

Paare und Partner, die sich beraten lassen, sind so die Erfahrungen von Pro Familia - ganz unterschiedlichen Alters sowie, auch, was Kinder anbetrifft, in gänzlich unterschiedlichen Lebenslagen.

Eine erste Anlaufstelle ist die sozialrechtliche Telefonsprechstunde, die jeden Mittwoch von 15 bis 16 Uhr unter der Nummer 0641/ 77122 stattfindet.

Auch interessant