Mit Angie Westhoff zum Sieg

Gießen (red). In einem qualitativ hochwertigen Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs 2021 setzte sich Hanim Yildiz aus der 6Fb der Friedrich-Ebert-Schule (FES) Gießen durch. Ihr spannender, flüssiger und situativ gut betonter Beitrag aus Angie Westhoffs »Das Buch der seltsamen Wünsche« überzeugte die Jury um die Deutschlehrkräfte Katrin Finkelmeyer und Christian Weller sowie Fachleiterin Cornelia Barthel.

Auf den Plätzen zwei und drei folgten Ayse Feyzioglu und Konstantinos Papagiannis.

Alle drei erhielten als Dank vom Förderverein einen Büchergutschein.

Das könnte Sie auch interessieren