1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Musizieren mit KI in taT-Studiobühne

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Beim analog-digitalen Konzert »Klangwelten II« am Freitag, 24. Juni, um 20 Uhr werden Sängerin Karola Pavone und Musiker in der taT-Studiobühne mit einer Künstlichen Intelligenz musizieren und improvisieren. Im Anschluss folgt eine Diskussion über die Chancen und Risiken der Digitalisierung. Das Experiment: Sopranistin Pavone wird singen und Texte vortragen, die GPT-3 - die derzeit beste Sprach-KI (Künstliche Intelligenz) - für das Konzert generiert.

Sie interagiert mit Patrick Schimanski und Ulrich Müller an Drums und Elektronik sowie Martin Spahr am Prepared Piano. Jörg Stelkens wird in München die Gießener Musik in Echtzeit bearbeiten und dem Konzert live zumischen - mit Publikum live vor Ort. Mit dabei ist auch Maik Romberg von der Stabsstelle Digitalisierung der Münchener Kammerspiele. Das Konzert wird über die Homepage des Stadttheaters live gestreamt.

Auch interessant