1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Narren wollen an die Macht

Erstellt:

Gießen (red). Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war, will das Gießener Prinzenpaar mit einer Abordnung der Gießener Fasse-nachts-Vereinigung (GFV) die Magistratssitzung am Montag, 13. Februar, dazu nutzen, die Regierung der Stadt zu übernehmen. Das Prinzenpaar will den anwesenden Magistratsmitgliedern zeigen, wie man eine künftige Großstadt besser durch die Herausforderungen der Zeit dirigieren kann.

Der geplante Übernahmeversuch wurde durch einen sogenannten FassMag, also eine Person, die in der Gießener Fasse-nachts-Vereinigung und im Magistrat tätig ist, verraten, sodass sich der Magistrat auf den Übernahmeversuch gut vorbereitet hat. Wer dem Spektakel beiwohnen möchte, ist seitens der Stadt und der GFV eingeladen, um 15.30 Uhr in den Sitzungssaal im Rathaus, 3. Stock, zu kommen. Die Zuschauer erwartet ein halbstündiges Kräftemessen, in dessen Verlauf sie bisher unbekannte Seiten des Magistrats kennenlernen können. Live-Musik und »Let’s Dance«-Elemente bilden den Mittelpunkt der närrischen Machtübernahme, in der auch die Frage beantwortet wird, ob die »Magisträter« das bereitgestellte »Närrische Notfallset Fasching« nutzen werden.

Auch interessant