1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Neue Chefärztin für Innere Medizin

Erstellt: Aktualisiert:

giloka_1002_jcs_Chefaerzt_4c
Simone Biallas © Agaplesion EV

Gießen (red). Das Agaplesion Evangelische Krankenhaus Mittelhessen (EV) startet mit einer weiteren Frau an der Spitze ins Jahr 2022. Simone Biallas tritt die Nachfolge von Dr. Henning Schnell-Kretschmer als Chefärztin der Medizinischen Klinik I, Gastroenterologie, Allgemeine Innere und Diabetologie am EV an.

Dr. Henning Schnell-Kretschmer, der die Klinik nach mehrjähriger, erfolgreicher Tätigkeit zum 31. Dezember 2021 auf eigenen Wunsch verlassen hat, wird sich in Zukunft auf die Arbeit im niedergelassenen Bereich konzentrieren.

Simone Biallas kennt das EV: Angefangen als Assistenzärztin, über die Position als Oberärztin und zuletzt als leitende Oberärztin, bis hin zur Chefärztin - alles an einer Klinik. Mit Simone Biallas ist es dem EV gelungen, eine hochkompetente und äußerst erfahrene Spezialistin aus den eigenen Reihen für diese wichtige Position als Chefärztin zu gewinnen. Simone Biallas zeichnet sich durch enorme Zielstrebigkeit und hohe Fachkompetenz aus. »Mein Ziel ist es, meinen Patientinnen und Patienten die bestmögliche und ganzheitliche Diagnostik und Versorgung zu bieten und mit meinem Team gemeinsam die Weiterentwicklung unserer Klinik voranzutreiben. Von essenzieller Bedeutung ist dafür die gute interdisziplinäre Zusammenarbeit der Fachbereiche innerhalb des EV, als auch die gute Kommunikation mit den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen kontinuierlich weiterzuführen und weiter zu stärken«, erklärt Simone Biallas.

Die 42-Jährige ist Fachärztin für Gastroenterologie und Fachärztin für Allgemeine Innere und trägt die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin. Ende Februar wird Simone Biallas darüber hinaus die Zusatzbezeichnung als Diabetologin abgeschlossen haben. Während ihren beruflichen Zwischenstationen mit über zwei Jahren im Frankfurter Verbundkrankenhaus sowie ihrer Tätigkeit im regionalen Haus der Maximalversorgung zog es Simone Biallas immer wieder zurück zum EV. Besonders schätzt sie die familiäre Atmosphäre, die flachen Hierarchien und die interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Zu ihren Schwerpunkten gehören Endoskopien des Magen-Darm-Traktes unter Verwendung modernster Techniken, die Behandlung von Erkrankungen der Bauchorgane sowie die onkologische Diagnostik und Therapien von allen inneren Organen.

Auch interessant