1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Neue Lern- und Arbeitswelten

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Mittelhessens Bildungseinrichtungen haben einen Einblick in die »Virtual Reality« von neuen Lern- und Arbeitswelten gewonnen und sich über Schulungsmöglichkeiten in virtuellen Räumen erkundigt. Angeleitet von der in Gießen ansässigen »Confidos Akademie«, lief der »Arbeitskreis Bildung 4.0« des Regionalmanagements Mittelhessen mit eigenen Avataren durch die Welt von »Gather Town« und »entdeckte die Potenziale der Verknüpfung von physischer Realität mit dem virtuellen Raum«, heißt es in einer Pressemitteilung.

Vom selbst gestalteten Klassenraum über das digitale Führungskräfte-Training bis hin zum internen Workshop oder virtuellen Arbeitsplätzen sowie sozialen Interaktionsmöglichkeiten - die neue Welt, die von der »Confidos Akademie« erstellt wurde, biete zukunftsorientierte Bildungsmöglichkeiten und Arbeitsformen mit Spaßfaktor. »Wir stehen am Anfang einer virtuellen Entwicklung, die unglaublich an Dynamik gewinnt. Wenn wir als Bildungsregion Mittelhessen vorne mitspielen wollen, können wir uns dem nicht verschließen«, sagt »Confidos«-Inhaber Holger Fischer, der Vertreter von Hochschulen, Schulen, Bildungsanbietern und Arbeitgeberverbänden in die virtuelle Lern- und Arbeitswelt einführte. »Das Interessante an diesem Projekt ist, dass individuelle Welten für den Kunden geschaffen werden können«, erkannte Sebastian Höhn, Leiter des »Arbeitskreises Bildung 4.0«. Der Arbeitskreis entstammt dem Netzwerk Bildung und geht der Frage nach: »Wie sieht die digitale Bildung der Zukunft aus?«

Mit einem eigenen Avatar steuert der Benutzer durch die gestaltete Welt, die bewusst auf 3D-Effekte verzichtet und an »Super Mario« aus den 90ern erinnert. Die Option, bei Avatar-Annäherung in ein zoomähnliches Gespräch mit Mitmenschen einzutauchen, sei ein großer Pluspunkt - so könnten Gruppenarbeiten, Vorträge oder Meetings nicht nur klassisch online, sondern auch spielerisch abgehalten, Whiteboards oder Videos integriert werden.

Die »Confidos Akademie« ist einer von wenigen deutschen Partnern von »Gather«, einem amerikanischen Start-Up, das nach der Gründung 2020 innerhalb von zwei Jahren einen Marktwert von über 700 Millionen US-Dollar erlangt und bereits 75 Beschäftigte hat - Tendenz steigend. Holger Fischer und sein Team bringen von Gießen aus so das »Silicon Valley« nach Mittelhessen und wollen Lernen in der virtuellen Welt modern und mit Freude vermitteln.

Anfragen und weitere Informationen unter www.confidos-akademie.de.

Auch interessant