1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Neuer Online-Service für Fahrlehrerlaubnis

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland sollen Leistungen der Verwaltung digital in Anspruch nehmen können - so sieht es das Online-Zugangsgesetz vor. Im Rahmen dieser Vorgabe wurden auch drei Anträge für den Bereich der Fahrlehrerlaubnis digitalisiert, die nun hessenweit online verfügbar sind. Die drei Regierungspräsidien in Gießen, Darmstadt und Kassel sind in Hessen für den Bereich des Fahrlehrerwesens zuständig.

Darunter fällt auch die Fahrlehrerlaubnis, die Voraussetzung dafür ist, als Fahrlehrer arbeiten zu dürfen, informiert das RP in einer Pressemitteilung. Der Prozess bis zu deren Erteilung umfasse dabei sowohl theoretische als auch praktische Ausbildungsinhalte. Um eine Fahrlehrerlaubnis zu erlangen, müsse diese in jedem Fall beim zuständigen RP beantragt werden.

Erstmalige Erteilung

Neben dem Antrag auf eine erstmalige Erteilung der Fahrlehrerlaubnis können zudem die Anträge auf Erweiterung um weitere Fahrlehrerlaubnisklassen, die Wiedererteilung der Fahrlehrerlaubnis sowie die Anerkennung einer bereits vorhandenen Qualifikation aus dem Ausland über die digitalen Formulare beantragt werden. Die Formulare sind auf den Internetseiten des RP zu finden, können online ausgefüllt und - mit den entsprechenden Anlagen versehen - übermittelt werden. Die Onlineanträge wurden im Zuge des Projekts »Digitale Modellbehörde« gemeinsam von den Abteilungen Cyber- und IT-Sicherheit, Verwaltungsdigitalisierung im hessischen Innenministerium, dem Wirtschaftsministerium und den Regierungspräsidien umgesetzt. Die Onlineanträge können unter www.rp-giessen.de/fahrlehrerwesen abgerufen werden.

Auch interessant