+
Becher (r.) verteilt jede Menge Weihnachtsstollen.

OB auf Geschenketour zu Heiligabend

Gießen (kg). Für den neuen Oberbürgermeister Frank-Tilo Becher war es am Vormittag von Heiligabend der erste Amtsbesuch am Universitätsklinikum (UKGM). Vor dem Haupteingang traf er sich mit den Pflegekräften, die an Weihnachten im Dienst sind, und dankte ihnen für ihren Einsatz, der durch die Pandemie auch an diesem Weihnachtsfest wieder unter besonderen Bedingungen steht.

»Sie sind ein zentraler Ort«, rief er den Frauen und Männern zu. Er finde es sehr angemessen und passend, zu diesem Zeitpunkt jenen Menschen, zu danken, sagte Becher, bevor er viele Weihnachtsstollen verteilte. Der OB empfand es als eine schöne Aufgabe, den Mitarbeitern am Klinikum zu danken, und ihnen damit zu zeigen, wie sehr man in dieser Zeit auf sie angewiesen sei. Er sei sich bewusst, wie viel Belastung daran hängt, und hoffe, dass sie zwischen der Arbeit Zeit finden, sich zu erholen, so Becher.

Prof. Andreas Böning, Ärztlicher Direktor am UKGM, dankte dem OB für Besuch und Gaben und lud ihn schon jetzt zum Sommerfest ein.

Die Geschenketour Bechers war damit aber noch nicht beendet. So besuchte er als neuer Brandschutzdezernent der Stadt auch die Diensthabenden bei der Feuerwehr in der Steinstraße und überreichte ebenso beim Polizeipräsidium in der Ferniestraße Präsentkörbe an die dort arbeitenden Frauen und Männer.

Das könnte Sie auch interessieren