1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Oberhessisches Museum sucht nach Objekten

Erstellt:

Gießen (red). Das Oberhessische Museum sucht weiter Objekte zur Gießener Stadtgeschichte, die für seine neue, ab 2025 geplante Dauerausstellung interessant sein können. Darin sollen Themen aus der Stadtgeschichte vertreten sein, zu denen das Haus nur wenige Objekte in der Sammlung hat. Das Museumsteam will mit dem erneuten Sammlungsaufruf interessante Objekte und ihre Geschichten ausfindig machen.

Folgende Themen stehen dabei besonders im Fokus: Amerikaner in Gießen, Firmengeschichten, Kulturgeschichte der 60er bis 80er Jahre, (Sport-)Vereine. Bei den gesuchten Objekten kann es sich um Fotos, Videos oder Alltagsgegenstände handeln, die Geschichten oder von persönlichen Erinnerungen erzählen. Aber auch Zeitzeugen sind dazu eingeladen, ihre Geschichten zu teilen. Wer etwas beisteuern mag, kann sich unter museum@giessen.de melden oder das Formular unter www.giessen.de/sammlungs- aufruf ausfüllen. Außerdem wird das Team mit seinem Museumsboot »Jette« am Mittwoch, 12. Oktober, von 10 bis 14 Uhr auf dem Gießener Wochenmarkt für Fragen, Ideen und Objektvorschläge bereitstehen.

Auch interessant