1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Ökumenisches Friedensgebet und stille Einkehr

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Der brutale Krieg in der Ukraine verunsichert und verstört auch hierzulande Menschen. Manche haben das Bedürfnis, einen Raum für die stille Einkehr oder ein Friedensgebet zu finden. Montags bis samstags wird dazu um 12 Uhr in die Johanneskirche eingeladen. Am Samstag, 19. März, wird es wieder ein Ökumenisches Friedensgebet der evangelischen, katholischen und der griechisch-orthodoxen Kirchen geben.

Zur stillen Einkehr und zum Gebet steht täglich, außer sonntags und montags, von 11 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr auch die Kapelle im Stadtkirchenturm offen. Es können Kerzen entzündet und Eintragungen in ein Fürbittenbuch gemacht werden.

Auch interessant