Online-Chat zum Medizinstudium

Gießen (red). Menschen helfen, Leben retten: Wer Ärztin oder Arzt werden will, muss einige Hürden nehmen. So ist eine sehr gute Abi-Note für die Studienzulassung beinahe unverzichtbar und das Studium selbst gilt als sehr anspruchsvoll. Doch wie läuft die Bewerbung dafür eigentlich ab? Wie sieht der Studienalltag aus? Und wie gelingt der Karriereeinstieg?

Diese und viele andere Fragen beantworten die Expertinnen und Experten beim nächsten »abi«-Chat am 8. Dezember. Von 16 Uhr bis 17.30 Uhr dreht sich alles ums Thema »Medizin studieren«.

Knapp 102 000 Studierende waren laut Statistischem Bundesamt (Destatis) im Wintersemester 2020/21 in (Human-)Medizin eingeschrieben. Zehn Jahre zuvor waren es lediglich 80 574. Gleichzeitig geht die Zahl der Absolventinnen und Absolventen nach oben. Insgesamt 16 690 Menschen schlossen im Jahr 2020 ihr Medizinstudium erfolgreich ab, 363 mehr als 2010. Sie profitieren von sehr guten Beschäftigungschancen.

Interessierte loggen sich ab 16 Uhr unter http://chat.abi.de ein und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das nach dem Chat im »abi«-Portal veröffentlicht wird. Mehr Informationen zum Chat finden sich unter https://abi.de/interaktiv/chat.

Das könnte Sie auch interessieren