1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Pandemie und Recht auf Bildung

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Im Rahmen der Vorlesungsreihe »Aktuelle Fragen des Bildungs- und Jugendrechts« an der Justus-Liebig-Universität (JLU) Gießen wird Bundesverfassungsrichter Dr. Josef Christ morgen, 29. Juni, einen Vortrag mit dem Titel »Schulschließungen in der Pandemie und das Recht auf schulische Bildung - Die Bundesnotbremse-II-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts« halten.

Christ ist Richter im Ersten Senat des Bundesverfassungsgerichtes in Karlsruhe und war als solcher an der Entscheidung darüber, inwiefern Schulschließungen eine gerechtfertigte Maßnahme zur Eindämmung der Corona-Pandemie darstellen, beteiligt. Der Vortrag beginnt um 18.15 Uhr im Hörsaal 4 auf dem Campus Licher Straße. Voranmeldung per E-Mail an Dr. Johanna-Luise Dörr: johanna-luise.doerr@erziehung.uni-giessen.de wird erbeten.

Der Online-Vortrag von Prof. Felix Welti am 6. Juli zum Thema »Benachteiligungsfrei studieren« beschließt die Reihe für das Sommersemester.

Auch interessant