1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Permanent wirkende Hygienebeschichtung

Erstellt:

giloka_2502_munditechBil_4c
Andreas Fritsch und Dr. Klaus Schepers von Munditech. Die in Gießen entwickelte, weltweit einzigartige Hygienebeschichtung schützt auch vor Corona-Viren. © Munditech

Das Gießener Unternehmen Munditia Technologies GmbH befindet sich auf Wachstumskurs. Es produziert weltweit einzigartige permanent antiimikrobielle wirkende Hygienebeschichtungen.

Gießen (red). Unter der Dachmarke Mundex produziert das Gießener Unternehmen Munditia Technologies GmbH (Munditech) weltweit einzigartige permanent wirkende antimikrobielle (marken- und patentgeschützte) Hygienebeschichtungen.

Die neuartige Technologie ist ein Meilenstein in der Bekämpfung von Viren (beispielsweise Coronaviren), Bakterien, Schimmelpilzen oder Algen. Das Produkt Mundex wirkt bei einmaliger Anwendung 24 Stunden am Tag rein physikalisch ohne biozide Wirkstoffe über einen Zeitraum von bis zu einem Jahr und mehr (je nach Abnutzung) und ist daher besonders nachhaltig und umweltfreundlich.

Der Markteintritt der Mundex-Produkte ist bereits erfolgt, es konnten zwischenzeitlich über 200 Kunden gewonnen werden.

Für die Etablierung dieser Produkte in industrielle Anwendungen und zum Aufbau des Patentlizenzgeschäftes führt Munditech nun eine Finanzierungsrunde durch. Über die Crowdfunding-Seite FunderNation haben Investoren die Möglichkeit, am Erfolg der Munditech zu partizipieren. Das eingeworbene Kapital soll eingesetzt werden, um den Personalaufbau in den Bereichen Vertrieb Marketing/Business Development und Produktion zu forcieren, den Vertrieb auszuweiten und neue und bestehende Patentrechte zu sichern.

Hauptziel ist die Etablierung der Marke Munditech als nachhaltigen Lösungsanbieter im industriellen Bereich. Dem Unternehmen liegt eine Unternehmensbewertung von 3 000 000 Euro zugrunde.

Weitere Infos sind erhältlich unter www.munditech.de.

Auch interessant