1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Polizei sucht nach Flaschenwurf im Zug zwei Personen

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (ots). Am Freitagabend kam es gegen 20 Uhr im Zug von Ranstadt nach Gießen zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 22-Jährigen aus Ranstadt (Wetteraukreis) und zwei bislang Unbekannten. Eine geworfene Flasche verfehlte nur knapp den Kopf des 22-Jährigen und zerschellte im Zug. Der Attacke mit der Flasche soll ein Streit vorausgegangen sein.

Die beiden Unbekannten hätten während der Zugfahrt den Hund des 22-Jährigen permanent provoziert.

Beim Ausstieg in Gießen kam es noch zu Handgreiflichkeiten zwischen den Beteiligten. Danach seien die Männer in Richtung Innenstadt geflüchtet. Der 22-Jährige erstattete daraufhin Strafanzeige. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Die gesuchten Personen werden wurden wie folgt beschrieben: Der erste Unbekannte hat helle Haut, ist schlank und von kleinerer Statur, hat kurze dunkle Haare und einen Dreitagebart. Er trug blaue Jeans, schwarze Schuhe, ein grünes oder blaues Langarmshirt und eine dunkle Jacke. Der zweite Unbekannte hat ebenfalls helle Haut und einen großen und kräftigen Körperbau, kurze dunkelbraune Haare und einen Dreitagebart. Er trug blaue Jeans, dunkle Schuhe, ein schwarzes Shirt, ein kariertes Hemd und eine olivfarbene Jacke. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter 0561/816160 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Auch interessant