1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Preis für Masterthesis der THM

Erstellt: Aktualisiert:

giloka_hh_Golfels_Paul_0_4c
Paul Golfels © THM

Gießen (red). Paul Golfels hat den bundesweiten Wettbewerb um den »Best Practice Studien Award« gewonnen. Er erhielt die Auszeichnung für seine Masterthesis am Friedberger Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM), teilt die Hochschule mit.

In seiner Arbeit mit dem Titel »Kombination klassischer und agiler Projektmanagementpraktiken zur bedarfsgerechten Adaption des hybriden Projektmanagements« untersuchte Golfels, wie sich verschiedene Vorgehensweisen im Projektmanagement kombinieren lassen. Kooperationspartner bei der Arbeit war die Firma Bender in Grünberg. Das mittelständische Familienunternehmen stellt Systeme zur Überwachung der Sicherheit elektrischer Anlagen her. Betreuer der Arbeit war Prof. Klaus Hüsselmann. Eine Jury hatte alle eingereichten Beiträge nach den Kriterien fachliche und methodische Qualität, Praxisrelevanz und Neuartigkeit bewertet. Den Preis konnte Paul Golfels beim diesjährigen Kongress der »Best Practice User Group Deutschland« (BPUG) online entgegennehmen. Er ist mit 300 Euro dotiert. Mitglieder in der BPUG sind Unternehmen und unabhängige Projektmanagement-Experten, heißt es weiter. Paul Golfels arbeitet mittlerweile als Shift Manager in der Logistik bei Amazon in Neu-Ulm.

Auch interessant