1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Projektvorstellung »Wissenschaft im Trialog«

Erstellt:

Gießen (red). Wie jedes Jahr startet mit dem Welttag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober auch die Woche der Seelischen Gesundheit. Das Gießener Aktionsbündnis für Seelische Gesundheit und das Zentrum für Psychiatrie des Fachbereichs Medizin der JLU haben in diesem Zusammenhang das Projekt »Wissenschaft im Trialog« (WiT) ins Leben gerufen und präsentieren dies am heutigen Dienstag der Öffentlichkeit.

Die Veranstaltung dauert etwa 90 Minuten und findet in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Klinikstraße 36, von 15.30 bis 17 Uhr statt.

WiT startet mit vier Forschungsprojekten, bei denen zum Beispiel die Kommunikation des Themas seelische Gesundheit (wie kann ich in der Familie oder am Arbeitsplatz darüber sprechen?), der Umgang mit der eigenen Scham Betroffener oder die Familiensituation zu Hause im Vordergrund stehen. Auf der Basis von Spendengeldern konnten vier Forschungsstipendien an Medizin-Studierende vergeben werden, die nun in den nächsten neun Monaten in Projektgruppen mit Betroffenen und Angehörigen sowie Wissenschaftlern des Zentrums für Psychiatrie diese Themen erforschen.

Auch interessant