1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Rohrbruch im Wiesecker Weg

Erstellt: Aktualisiert:

giloka_wiesecker_1309_ol_4c
Der Bereich ist großflächig gesperrt. Foto: Schäfer © Schäfer

Nach einem Wasserrohrbruch ist der Wiesecker Weg in Gießen in Teilen gesperrt. Bis zum 20. September sollen die Arbeiten dauern.

Gießen (olz/red.). Noch am vergangenen Freitag ist dieses Bild durchaus nicht selten gewesen: Autofahrer, die auf dem Wiesecker Weg in den Ortsteil wollen, stehen plötzlich vor einer Vollsperrung. Viele wenden, fahren zurück und versuchen ihr Glück in den überfüllten Nebenstraßen. Bis zum 20. September sollen die Reparaturen andauern.

»In der Nacht vom 07. auf 08. September kam es im Wiesecker Weg, vor der Kreuzung Wiesecker Weg/Gießener Straße/Ludwig-Richter-Straße und Sellnberg zu einem Wasserleitungsschaden«, teilt die Stadt mit. Durch die dadurch aufgetretenen Aus- und Unterspülungen sei es in der Straßendecke zu großflächigen Schäden gekommen, Sie machten eine Sperrung des Wiesecker Weges aus Gründen der Verkehrssicherheit erforderlich. Der Schaden an der Wasserleitung werde zurzeit durch die Stadtwerke behoben. Anschließend werde der Straßenoberbau wiederhergestellt. »Die erforderliche Größe der Straßensanierung kann aber erst nach Öffnung der sichtbaren Straßenschäden festgestellt werden. Nach dem derzeitigen Stand ist vorgesehen, den Asphalteinbau und die Markierungsarbeiten bis zum 20. September fertigzustellen«, informiert die Stadt über den geplanten Ablauf.

Auch interessant