1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Social Media in der Kreativwirtschaft

Erstellt:

Gießen (red). Wer freischaffend und künstlerisch tätig ist, kennt das Problem: Es gibt viel zu entdecken im Bereich der digitalen Selbstdarstellung, doch wie genau funktioniert erfolgreiches Verlinken, Taggen, Posten, Vernetzen in der Kulturbranche? Die Archäologin und leidenschaftliche Museums-Bloggerin Vanessa Oppermann gibt in der nächsten »urbanautik«-Gesprächsrunde am Donnerstag, 29.

September, ab 18.30 Uhr bei »anschlussverwendung« in der Grünberger Straße 22 Tipps und Einblicke für Kunstschaffende, die bisher halbherzig und einzelkämpfend in die Welt der Internet-Vermarktung eingedrungen sind. Sie zeigt gelungene Beispiele, klärt auf über die Wichtigkeit und Unterschiede von Followerzahlen, Klicks und Likes und referiert vor allem über die Darstellung von Kunst und Kultur in der schnelllebigen Social Media-Nutzung. Im Anschluss an den Vortrag können sich Gäste austauschen.

Auch interessant