1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Sparkasse sammelt Verbandskästen für Ukraine

Erstellt:

Gießen (red). Ab sofort können in der Sparkasse Gießen Verbandskästen abgegeben werden, die bereits abgelaufen sind oder in Kürze ablaufen werden. Diese Aktion soll die medizinische Versorgung in der Ukraine nachhaltig verbessern. Wichtig dabei sind unversehrte Verpackungen.

»Jährlich werden Millionen von Verbandskästen entsorgt, weil das Ablaufdatum überschritten ist«, so Peter Wolf, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Gießen. »Dabei ist es sinnvoller, die unbeschädigten Verbandsutensilien an karitative Einrichtungen zu spenden, bevor sie ungenutzt im Müll landen«, so Wolf weiter.

Die Aktion wurde von dem Unternehmer Christoph Schwarzer ins Leben gerufen, der in Linden und Oberursel die Magic-Bowl-Center leitet.

Unternehmer organisiert Transport

Er wird den Transport der Verbandskästen in die Ukraine organisieren. »Wir sind Herrn Schwarzer sehr dankbar für diese Aktion«, so Ilona Roth, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Gießen. »Letztendlich helfen wir damit Menschen in Not und die sinnvolle Verwertung von brauchbaren Verbandsmaterialien ist schließlich nicht nur eine Frage von Nachhaltigkeit und Umweltschutz, sondern vor allem auch ein Zeichen der Solidarität«, so Roth weiter. »Schauen Sie doch mal in Ihrem Auto oder Medizinschrank«, ergänzt Wolf, »vielleicht wird es bald Zeit für einen neuen Verbandskasten? Den alten nehmen wir sehr gerne entgegen.«

Die Verbandskästen können in allen Filialen der Sparkasse Gießen abgeben werden. Die Servicezeiten sind unter www.sparkasse-giessen.de zu finden.

Auch interessant