1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Speisekarte auf dem Bildschirm

Erstellt:

giloka_0302_-bildschirme_4c_1
Jens Dapper (li.), Kristina Schulz und Wolfgang Bellof präsentieren das neue Infosystem. © Awo Gießen

Dank einer Spende über 1500 Euro konnte im Seniorenzentrum »Albert-Osswald-Haus« ein »Digitales Informationsmanagement« installiert werden.

Gießen (red). Dank des Awo-Ortsvereins Rödgen unter Vorsitz von Wolfgang Bellof konnte im Seniorenzentrum »Albert-Osswald-Haus« ein neues barrierefreies Begrüßungs- und Informationsmanagement installiert werden.

Auf digitalen Bildschirmen werden Bewohner und Gäste tagesaktuell über Veranstaltungen, Neuigkeiten und das Speisenangebot informiert. Die Geräte sind im Eingangsbereich und im Café angebracht. »Diese Spende in Höhe von 1500 Euro ermöglicht uns nicht nur dieses digitale Informationssystem, sondern erspart auch zeitaufwendige Ausdrucke. Alle Infos sind auf den Bildschirmen durch das große Schriftbild barrierefrei und für alle sehr gut lesbar«, freuen sich Awo-Geschäftsführer Jens Dapper und stellvertretende Heimleiterin Kristina Schulz.

Auch interessant