1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Spende der Wießner-Stiftung

Erstellt: Aktualisiert:

giloka_1005_Johannesstif_4c
Die Duschstühle bieten den Bewohnern Sicherheit und erleichtern dem Personal die Arbeit. © Wißner

Gießen (twi). Pflegedusch- stühle mit elektrischer Hebetechnik konnte das Altenhilfezentrum Johannesstift Gießen dank einer Spende der Maria und Gerhard Wießner-Stiftung anschaffen. Aus dem Stiftungserlös der Eheleute konnten in den vergangenen Jahren - trotz fehlenden Zuschüssen - fast 40 000 Euro für therapeutische Pflege- und Beschäftigungsgeräte angeschafft werden.

Am 1. Dezember 2006 haben Maria und Gerhard Wießner eine Stiftung in der treuhänderischen Verwaltung des Vereins für Kranken-, Alten- und Kinderpflege zu Gießen gegründet. Ziel der Stiftung ist es, die Pflege und Betreuung von Senioren, die im Johannesstift leben, finanziell zu unterstützen.

Die elektrische Hebetechnik ermöglicht dem Pflegepersonal die Anwendung einer rückengerechten Arbeitsweise bei der Durchführung eines Duschbades. Für den Bewohner bietet dieser Stuhl die Möglichkeit, ein Duschbad wahrzunehmen und sich dabei rundum sicher zu fühlen. Jeder Wohnbereich wurde jetzt mit einem solchen Duschstuhl ausgestattet.

Einrichtungsleiterin und Geschäftsführerin Christa Hofmann-Bremer bedankte sich für die großartige Spende im Namen der Gesellschaft für diakonische Altenhilfe Gießen und Linden gGmbH.

Pflegedienstleiter Albert Rosado stellte gemeinsam mit den Wohnbereichsleiterinnen Katharina Nowak und Babett Naumann einen der gespendeten Pflegeduschstühle vor.

Auch interessant