1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Stadttheater wesentlicher Teil der Kulturszene

Erstellt:

Gießen (red). Die FDP-Kreistagsfraktion traf sich als erste der im Kreistag vertretenen Parteien mit der neuen Doppelspitze des Stadttheaters Gießen. Im »Kleinen Haus« wurden die Abgeordneten von Simone Sterr, Intendantin und künstlerische Leiterin des Schauspiels, Ann-Christine Mecke, künstlerische Leiterin des Musiktheaters, und Dr. Martin Reulecke als geschäftsführendem Direktor empfangen, um sich über die neuen Ideen der seit Sommer dieses Jahres im Amt befindlichen Führung für das Stadttheater und die Region auszutauschen.

Neue Formate

Die FDP-Delegation traf auf eine hochmotivierte Theaterleitung, die in ihrer kurzen Amtszeit schon einiges an innovativen Konzepten umzusetzen vermochte. So wurde mit dem »Jungen Theater« eine eigens dafür eingerichtete Sparte gegründet, um junge Menschen mit umfassenden Workshops und Kooperationen für kulturelle Angebote zu begeistern. Ebenso feierte das neue Konzertformat »Preview Konzert« im September eine erfolgreiche Premiere. Ein Format, das ganz im Zeichen der Mitwirkung aller Besucherinnen und Besucher steht, und dabei alle Musikinteressierten aus Gießen und Umgebung zu adressieren versucht.

»Unser Ziel ist es, das Stadttheater weiterhin als Fixpunkt kultureller Identität in Stadt und Kreis Gießen zu erhalten. Die Menschen haben ein Recht auf Kultur und es liegt an uns als Theaterleitung, innovative Begegnungsformate zu schaffen, um möglichst alle Menschen anzusprechen«, so Simone Sterr. Dem pflichtet der Vorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion Harald Scherer bei: »Wir als FDP wollen, dass der Landkreis Gießen ein attraktiver Kunst- und Kulturstandort bleibt. Deshalb haben wir uns bereits in der Vergangenheit für eine Unterstützung der Kunst- und Kulturschaffenden in der Corona-Krise starkgemacht. Eine vitale Kunst- und Kulturszene ist sowohl für die Stadt Gießen wie auch für die Kommunen im Landkreis eine elementare Bereicherung. Das Stadttheater Gießen ist ein wesentlicher Bestandteil davon.«

Auch interessant