1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Standort für regionale CDs

Erstellt: Aktualisiert:

gikult_peterherrmanng_22_4c_1
Musiker Peter Herrmann (links) und Musikhaus-Geschäftsführer Simon Bender. © Herrmann

Gießen (red). Im März 2020 hat der Musiker und Produzent Peter Herrmann aus Lollar den »Plattenladen Gießen« ins Leben gerufen. Eine Initiative, die CDs regionaler Musiker zum Kauf anbietet. Die bisher rein virtuelle Vermarktungs-Plattform für Tonträger regionaler Bands und Solokünstler erhält nun einen realen Standort. Das Musikhaus Schönau übernimmt ab sofort die heimischen Kulturschätze ins Sortiment, wie Herrmann berichtet.

Die CDs sind somit im Ladengeschäft als auch über den Online-Shop verfügbar.

Die Initiative war laut Herrmann ursprünglich ein aus der Not geborenes Projekt, das Musiker in der Corona-Zeit finanziell unterstützen sollte. Mittlerweile habe sich gezeigt, dass dieses Angebot auch unabhängig von Pandemie und technischer Entwicklung eine Berechtigung hat. »Denn das Medium hat Klasse«, schwärmt der Musiker. »Es prägt die Erinnerung mindestens einer Generation und wird irgendwann den Retrofaktor erhalten. Allein das gibt der CD in manchen Augen eben doch einen besonderen Wert.« Zudem sei es manchmal auch ein Ausdruck von Wertschätzung gegenüber dem Künstler, sein Werk nicht nur im Ohr, sondern auch in der Hand haben zu können.

Dass die CD zu einem Nischenprodukt geworden ist, spielt für Herrmann keine entscheidende Rolle. »Sie ist vom reinen Musik- zu einem Erinnerungsträger an Zeiten und Menschen geworden. Das ist ihr Wert - musikalisch und emotional.»

Im Internet gibt es die CDs unter: www.shop.musik- schoenau.de oder direkt im Musikhaus Schoenau (Schiffenberger Weg 111) in Gießen. Lokale Künstler, die gerne im Sortiment vertreten sein möchten, können sich per E-Mail an plattenladen@musik- schoenau.de wenden.

Auch interessant