1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Tampons und Binden kostenlos

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Der Gießener Magistrat hat beschlossen, dass im Rahmen eines Pilotversuchs ab dem 1. Juli für ein Jahr zunächst auf allen öffentlich zugänglichen Toiletten im Rathaus am Berliner Platz, dem neuen Jugendamt und dem Standesamt Menstruationsprodukte (Binden und Tampons in mehreren Größen) kostenlos in Spendern zur Verfügung gestellt werden.

Das hat der für Gleichstellungsaufgaben zuständige Oberbürgermeister Frank-Tilo Becher mitgeteilt. Der Magistrat setzt damit einen Antrag der Stadtverordnetenversammlung um. In vielen Kommunen wurden bereits Schulen, Universitäten oder andere Institutionen mit Hygieneproduktspendern oder ähnlichen Ausgabemöglichkeiten ausgestattet. Nach einem Jahr soll auf Grundlage der gesammelten Erfahrungen überprüft werden, ob und gegebenenfalls wie das Angebot auch auf weitere Standorte ausgeweitet werden kann.

Auch interessant