1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Traditioneller Flohmarkt für den guten Zweck

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Ausmisten für den guten Zweck - unter diesem Motto findet am 24. April der Wohltätigkeitsflohmarkt »Gießener Tage« statt. Veranstaltet wird das traditionelle Event vom Service-Club Round Table 94 Gießen in den Gießener Hessenhallen (Halle 7). Sachspenden werden am Samstag (23. April) zwischen 8 Uhr und 14 Uhr an der Halle entgegengenommen.

Beim großen Verkaufstag werden die Spenden von 8 Uhr bis 15 Uhr verkauft, um mit dem Erlös Gutes zu tun.

Wie auch in den letzten Jahren, werden mit den Einnahmen soziale Projekte in der Region unterstützt. Dazu zählen unter anderem die Gießener Tafel, die »Produktionsschule am Abendstern« in Heuchelheim, das Projekt »Mahlzeit« des Caritasverbandes Gießen am Eulenkopf oder die Station Pfaundler des UKGM.

Die am Samstag abgegebenen Sachspenden werden von den Mitgliedern des Tables geprüft und thematisch sortiert. In den unterschiedlichen Flohmarktabteilungen wie Kleidung, Elektro, Möbel, Bücher, Kinderspielzeug, Geschirr, Schmuck oder Sport können die Besucher am Sonntag nach Herzenslust stöbern und Schnäppchen finden.

Neben Flohmarkt-Unikaten und spannendem Allerlei wird es in diesem Jahr auch das erste Gießener Gastronomiequartett zu kaufen geben. Das besondere Service-Projekt des Round Table startet ebenfalls am 24. April. Es beinhaltet 32 Karten beliebter Gießener Restaurants, Cafés und Kneipen und dient gleichzeitig als Gutscheinheft. Auch hier fließen die Erlöse in soziale Projekte vor Ort.

Auch interessant