1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Übersetzerin spricht über Peter Kurzeck

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Zu einem Gespräch mit der Schriftstellerin und Übersetzerin Cécile Wajsbrot lädt die Peter-Kurzeck-Gesellschaft am Samstag, 9. April, um 17 Uhr in den Hermann-Levi-Saal des Rathauses Gießen ein. Im Dialog mit Rudi Deuble, dem langjährigen Lektor von Peter Kurzeck, spricht die französische Schriftstellerin und Übersetzerin Cécile Wajsbrot über ihre Begegnung mit Peter Kurzeck, über das Faszinosum seiner Sprache, über ihre Arbeit an seinen Texten mit ihrem besonderen Ton, und über ihr eigenes Schreiben.

Wajsbrots Übersetzungen von Kurzecks »Mein Bahnhofsviertel« und »Übers Eis« sind 2013 und 2018 im Verlag diaphanes erschienen. Wajsbrot, geboren 1954, lebt als Romanautorin, Essayistin und Übersetzerin in Paris und Berlin.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Auch interessant