1. Startseite
  2. Stadt Gießen

UKGM erweitert Ärztliche Geschäftsführung

Erstellt: Aktualisiert:

giloka_1101_druwewagner__4c
Prof. Uwe Wagner © Red

Gießen (red). Der Aufsichtsrat der Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH hat Prof. Uwe Wagner einstimmig zum neuen Ärztlichen Geschäftsführer des Universitätsklinikums Marburg bestellt. Damit ist die fünfköpfige Geschäftsführung des UKGM wieder komplett. Prof. Wagner bleibt neben seiner Funktion als Ärztlicher Geschäftsführer weiterhin Direktor der Marburger Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

Prof. Wagner studierte von 1982 bis 1988 Humanmedizin an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. Nach verschiedenen Stationen, unter anderem als stellvertretender Ärztlicher Direktor der Tübinger Universitäts-Frauenklinik, kam er am 1. Oktober 2002 nach Marburg und wurde Direktor der Klinik für Gynäkologie, Gyn. Endokrinologie und Onkologie. Ab 2002 baute der 58-Jährige sukzessive das Brustzentrum Regio auf, an welches sechs Krankenhäuser und 76 niedergelassene Frauenärzte angeschlossen sind. Seit 2010 baute Prof. Wagner mit seinem Team ein regionales onkologisches Versorgungsnetzwerk der RHÖN-Kliniken mit zunächst zwölf bundesweiten Partnern auf. Ab 2016 hatte er zusätzlich für vier Jahre die chefärztliche Leitung der gynäkologischen und geburtshilflichen Abteilungen der Asklepios-Klinik Lich inne. Seit 2018 kümmert er sich um den Aufbau eines überregionalen onkologischen Versorgungsnetzwerks mit neun angeschlossenen ambulanten onkologischen Anbietern in der Region.

Im April 2021 übernahm er zusätzlich die Leitung des OP-Managements am UKGM in Marburg. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf dem Gebiet der Krebserkrankungen von Frauen. Hierzu publiziert er seit Jahren und hat unter anderem an drei Büchern mitgewirkt. Foto: UKGM

Auch interessant