1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Unfall auf Marburger Straße

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (rsa). Beim Spurwechsel kollidierten zwei Autos am Dienstagnachmittag kurz nach 16 Uhr in der unteren Marburger Straße. Nach Polizeiangaben fuhren zwei Pkw stadtauswärts nebeneinander her. Demnach wollte die auf der rechten Fahrspur fahrende 31-Jährige aus Gießen mit ihrem Opel Astra auf die linke Fahrspur wechseln und übersah den von einem 30-jährigen Gießener gesteuerten Mercedes.

Durch den Aufprall wurde der Opel dabei um 180 Grad herumgewirbelt und landete mit abgerissenem rechtem Hinterrad auf dem begrünten Seitenstreifen. In starke Mitleidenschaft gezogen wurde ein Beleuchtungsmasten.

Der Mercedes blieb fahrbereit, der Fahrer unverletzt. Der Opel musste mit wirtschaftlichem Totalschaden abgeschleppt werden. Die Fahrerin kam verletzt ins Krankenhaus. Der Sachschaden an den beiden Autos wurde von der Polizei auf 13 000 Euro geschätzt. Dazukommen noch die Kosten für einen neuen Laternenmast. Stau im Berufsverkehr war eine weitere Folge.

Auch interessant