1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Uwe Wittstock liest in Bezalel-Synagoge

Erstellt: Aktualisiert:

Lich (red). Mit seinem Bestseller »Februar 33« ist der Bad Vilbeler Schriftsteller und Literaturkritiker Uwe Wittstock am Montag, 4. April, um 19 Uhr zu Gast bei »Leseland Gießen« in der Bezalel-Synagoge in Lich. Im Februar 1933 werden in Deutschland die Weichen für den endgültigen Untergang der Weimarer Republik und die Machtergreifung der Nationalsozialisten gestellt.

Es ist ein Monat, in dem sich auch für eine große Schriftstellergeneration alles entscheidet. Wittstock hat über diese Tage ein fesselndes Buch geschrieben, das er in der Reihe »Leseland Gießen« vorstellt. Es handelt sich um den Nachholtermin der ausgefallenen Lesung vom 23. Februar. Wittstock erzählt, wie sich das Netz für Thomas Mann und Bertolt Brecht, für Else Lasker-Schüler, Alfred Döblin und viele andere immer fester zuzog. Der Eintritt beträgt 12 (9) Euro. Karten gibt es unter anderem bei den Veranstaltern, in der Buchhandlung Reinhard, Buck’s Buch & Papierladen und bei der Ovag (06031 6848 1274).

Auch interessant