1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Verbrauchermesse abgesagt

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Die Gießener Premiere der Messe »Land und Genuss«, die ab 18. März stattgefunden hätte, ist abgesagt worden. Als Gründe werden in einer Pressemitteilung die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie und die stark gestiegenen Infektionszahlen angegeben. Diese Entscheidung hat der Veranstalter, agra Veranstaltungs GmbH, gemeinsam mit Partnern und Ausstellern getroffen.

Als neuen Termin hat man nun den 17. bis 19. März 2023 festgelegt.

»Wir bedauern sehr, dass die für den 18. bis 20. März 2022 in Gießen geplante ›Land und Genuss‹ nicht stattfinden kann. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, Partnern und Ausstellern haben wir uns für eine erfolgreiche Durchführung eingesetzt, die nun leider nicht möglich ist«, heißt es weiter. Man sehe »keine Möglichkeit, die Veranstaltung für die Aussteller und Besucher in angemessener Form als Verbrauchermesse durchzuführen«, äußert sich Alexandra Feldmann, Geschäftsführerin der GmbH.

Die Erlebnismesse schlage eine Brücke zwischen Stadt und Land. Sie informiere über aktuelle Themen und bringe Besuchern die ländliche und kulinarische Vielfalt Deutschlands näher, werben die Veranstalter schon mal für 2023.

Auch interessant