Von den Ursprüngen der "Woscht-Anna" in Gießen

  • schließen

GIESSEN - (bl). In seinem Comicstrip "Gelle, Gießen" greift Andreas Eikenroth (AE) jeden Donnerstag im Anzeiger aktuelle Ereignisse aus dem Stadtgeschehen auf - natürlich aus seiner ganz individuellen und originellen Perspektive. Damit bringt er die Leserinnen und Leser regelmäßig zum Schmunzeln. In den Sommerferien darf nun auch wieder gerätselt werden.

Gießen-Kenntnisse sind dabei von Vorteil. Zum Auftakt der sechsteiligen Reihe geht es diesmal um eine kulinarische Kultstätte. Drei Bilder stehen für drei Antwortmöglichkeiten, nur eine ist korrekt. Die Auflösung erfolgt mit dem nächsten Teil des Rätsels am 29. Juli. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir ein Exemplar des Buches "Latscho Gießen. 100 Gründe, diese Stadt zu lieben" von Andreas Eikenroth und Katrina Friese, jeweils signiert mit einer kleinen Zeichnung.

Wer teilnehmen möchte, kann dies bis Mittwoch, 28. Juli, um 15 Uhr tun. Die Antworten können per E-Mail an stadt-ga@vrm.de, per Fax an 0641/9504-3411 oder per Post an Gießener Anzeiger, Stadtredaktion, Am Urnenfeld 12, 35396 Gießen, geschickt werden. Ganz wichtig: Die komplette Adresse bitte nicht vergessen.

Das könnte Sie auch interessieren