1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Vortrag über Frauenprojekte in Afrika

Erstellt:

Gießen (red). Der Marie-Schlei-Verein fördert Frauen in Entwicklungsländern und setzt ihr Recht auf Bildung durch. Die Zusammenarbeit des Marie-Schlei-Vereins mit Frauengruppen und Frauenorganisationen in Afrika, Asien und Lateinamerika umfasst Projekte zur beruflichen Qualifizierung in Landwirtschaft und Handwerk, in Dienstleistungen und Produktion.

Partnerschaftliche Beziehungen zu Frauengruppen in den jeweiligen Ländern werden aufgebaut, Selbsthilfeprojekte gefördert. Häufig gibt es Investitionshilfen, um nach beendeter Ausbildung einen Start in das Berufsleben zu wagen. Viele Frauen arbeiten dann als Kleinunternehmerin oder schließen sich in Genossenschaften zusammen. Dieses Empowerment ist auch ein Mittel gegen Gewalt gegen Frauen, weil sie unabhängig werden können.

Carola Niemann, stellvertretende Vorsitzende des Vereins, wird Beispiele für die Kooperationsprojekte vorstellen, und zwar am morgigen Samstag ab 11.30 Uhr im Frauenkulturzentrum in der Walltorstraße. Der Brunch beginnt eine Stunde zuvor, Kostenbeteiligung: fünf Euro.

Auch interessant