1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Vortrag über »Ökofeminismus«

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). »Wir brauchen eine neue Bewegung, die uns von der dominanten, alles durchdringenden Kultur der Zerstörung und des Todes wegbringt hin zu einer Kultur der Gewaltlosigkeit, des Lebens und kreativen Friedens.« So schreibt es die Physikerin und Globalisierungskritikerin Vandana Shiva, eine der Vorreiterinnen der ökofeministischen Bewegung aus Indien.

Beginnend mit einem Impulsvortrag und einem sich daran anschließenden Workshop, will die Evangelische Studierenden Gemeinde Gießen (ESG) unter anderem die Frage »Welche Rolle spielen Ökologie und Feminismus im Kontext der christlichen Religion?« klären. Referentin ist Anne Herion, Lehrbeauftragte für Religionswissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung heute, 8. Februar, ab 19 Uhr in der Jungen Kirche, Löberstraße 4, gilt die 2G-Plus-Regel. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist während der Veranstaltung erforderlich.

Auch interessant