Vortrag über Röntgen in der Restaurierung

Gießen (red). Dem Röntgen in der Restaurierung widmet sich ein Vortrag, zu dem das Oberhessische Museum am Mittwoch, 15. Dezember, um 18 Uhr ins Alte Schloss einlädt. Die Erforschung der künstlerischen Techniken und verwendeten Materialien ist ein relativ junges Gebiet der Konservierung und Restaurierung. Diplom-Restauratorin Sabine Kuypers gibt in ihrem Vortrag Einblicke in das naturwissenschaftliche Untersuchungsverfahren mittels Röntgenstrahlen anhand der beiden Porträts von Marie Sophie Louise Kempff und Maria Katharina Kempff, die aktuell in der Kabinettausstellung »Kunst durchleuchten.

Die Entdeckung der Röntgenstrahlen und die Trautschold-Bilder« zu sehen sind. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gilt die 2G-Regel.

Das könnte Sie auch interessieren