1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Waffenmesse: Veranstalter klagt gegen Ablehnung

Erstellt:

Von: Eva Pfeiffer

Gießen (ebp). Der Veranstalter der Waffen-Messe »WBK International« klagt gegen die Ablehnung der Festsetzung seitens der Stadt Gießen. Das bestätigte Oberbürgermeister Frank-Tilo Becher (SPD) in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Montagabend. Eine Entscheidung stehe noch aus.

Die Ausstellung sollte vom 17. bis zum 19. November in den Hessenhallen stattfinden. Die Stadt hatte dies aber noch vor der Entscheidung der Waffenbehörde des Landkreises abgelehnt. Oberbürgermeister Becher hatte argumentiert, die Veranstaltung sei »rufschädigend« für die Stadt. Im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Messe Gießen GmbH wird die Waffenausstellung nach wie vor gelistet.

Lutz Hiestermann (Gigg) regte an, dass die Stadtverordnetenversammlung eine gemeinsame Petition veröffentlichen solle, um klar zu artikulieren, »dass wir eine solche Messe hier nicht wollen«.

Auch interessant