1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Wanderung: Naturschutz auf der Hohen Warte

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Am morgigen Samstag findet die sechste Naturschutzwanderung des Amtes für Umwelt und Natur statt. Zusammen mit Bundesrevierförster Ralph Bauer und Dipl.-Biologin Veronika Wagner wird der Naturschutz auf der Hohen Warte genauer betrachtet. Schon seit Jahren betreut Bauer die Bewirtschaftung des nicht bewaldeten Teils des ehemaligen Truppenübungsplatzes und stellt sich mit der Gutachterin Wagner der besonderen Herausforderung, die sich aufgrund des speziellen Standortes ergeben.

Wie sich die komplexen Maßnahmen bisher positiv auf die Pflanzen- und Tierwelt ausgewirkt haben, wird dargestellt. Ebenso die neuesten Entwicklungen bei den Przewalskipferden.

Die Wanderung beginnt um 15 Uhr am Wendehammer in der Netanyastraße in Gießen und dauert etwa 1,5 Stunden. Die Wanderung ist wie immer kostenfrei. Alle Interessenten sind eingeladen.

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0641/306-1118 oder per E-Mail an umweltamt@giessen.de.

Auch interessant