1. Startseite
  2. Stadt Gießen

»Worscht für den guten Zweck«

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). »Nach den Ereignissen in der Ukraine war uns klar, dass wir hier helfen müssen«, so der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Gießener Wochenmarktbeschicker Eric Döbele. Spontan erklärte sich Matthias Kahmann, selbst Marktbeschicker am Lindenplatz, bereit, für die Besucher des Wochenmarktes am Samstag, 23. April, ab 9 Uhr eine Worscht für den guten Zweck zu grillen.

»Mit dem Erlös«, so Döbele weiter, »wird die humanitäre Hilfe für die Ukraine

unterstützt. Deshalb hoffen wir auf möglichst viele hungrige Besucher.« Der Verein wird den Betrag noch zusätzlich aufstocken.

Auch interessant