1. Startseite
  2. Stadt Gießen

»Wunderland«: Fortsetzung wohl nicht gefährdet

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (ebp). Das Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) will dem Förderverein der »Villa Wunderland« in den kommenden Wochen Terminvorschläge für die anstehenden Vertragsgespräche zukommen lassen. Das teilte das Wissenschaftsministerium des Landes auf Anfrage mit. Gleichzeitig habe das UKGM dem Ministerium versichert, »dass die Fortsetzung der seit vielen Jahren bestehenden engen Zusammenarbeit mit dem Förderverein als Träger der Kita nie in Frage stand oder steht«.

Weil der auf fünf Jahre angelegte Vertrag über die Finanzierung der Kita in diesem Jahr ausläuft, hatten die heimische Landtagsabgeordnete Nina Heidt-Sommer (SPD) sowie ihre Parteikollegin und gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion, Dr. Daniela Sommer, das Land als Anteilseigner des UKGM aufgefordert, den Weiterbetrieb der Kita langfristig zu sichern (der Anzeiger berichtete).

Auch interessant