1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Zahlreiche Bühnenauftritte abgesagt

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen/Laubach/Wetzlar (bj). Wie zu befürchten, werden in diesen Tagen reihenweise Kulturveranstaltungen aufgrund der aktuellen Corona-Lage abgesagt und verschoben. Die für 27. Januar angekündigte Lesung mit Asfa-Wossen Asserate im Rathaussaal in Laubach soll nun am 12. Mai nachgeholt werden. Bereits gekaufte Tickets für die Veranstaltung der Ovag-Reihe »Leseland Gießen« behalten ihre Gültigkeit oder können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden.

Das Gießener Gastspiel der Comedy-Show »Nightwash« , geplant am 27. Januar in der Kongresshalle, wird auf den 19. Juni verlegt. Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch über die Umtauschplattform des Veranstalters getauscht werden: https://umtausch.s- promotion.de/. Dieter Nuhrs Programm »Kein Scherz!« in der Wetzlarer Buderus-Arena wird vom 13. Februar auf den 23. September verlegt. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber ebenfalls über die Umtauschplattform von S-Promotion zurückgegeben werden, meldet der Veranstalter. Auch Bodo Bachs Programm »Das Guteste aus 20 Jahren«, terminiert auf den 4. Februar, soll nun am 17. September in der Wetzlarer Stadthalle auf die Bühne kommen. Wer seine Karten zurückgeben will, kann das über die selbe Plattform tun. Und »wie zu befürchten war: Die für Januar geplanten Veranstaltungen im Kulturzentrum Franzis wurden komplett abgesagt, meldet Programmplaner Siegmar Roscher. Noch eine Verschiebung: Das Konzert von Max Raabe & Palast Orchester in der Wetzlarer Buderus-Arena wurde vom 14. auf den 5. Dezember vorverlegt, verkündet S-Promotion. In diesem Fall übrigens aus »produktionstechnischen Gründen«.

Auch interessant