1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Zauberkunst im Quadrat

Erstellt: Aktualisiert:

giloka_2801_jcs_Zauberei_4c
In ihrem gemeinsamen Projekt vereinen Ralf Weber (l.) und Carsten Skill das Beste aus ihren Soloprogrammen. © Camouflage-Zauberkunst

Gießen (red). Das Mathematikum ist bekannt für die Präsentation wissenschaftlicher Phänomene in Form von interaktiven Experimenten. Dabei werden auch Exponate ausgestellt, bei denen Überraschungen eine große Rolle spielen und die an »Zauberei« grenzen. Daher war es naheliegend, dass es vor fünf Jahren zur Kooperation und Premiere mit dem Duo »Camouflage - Zauberkunst hoch2« kommen musste.

Camouflage heißt übersetzt unter anderem auch Verwandlung und Täuschung, so verwandeln sich Ralf Weber und Carsten Skill in professionelle Zauberkünstler, um das Publikum zu täuschen. Im normalen Leben sind die Akademiker in Führungspositionen tätig, doch in den Shows wechseln sie ihr Metier und verstehen es, mit charmantem Stil, verblüffenden Kunststücken aus allen Bereichen der Zauberkunst und jeder Menge Spaß erfolgreich zu unterhalten. In ihrem gemeinsamen Projekt vereinen sie das Beste aus ihren langjährig vorgeführten Soloprogrammen. Die Shows haben nie den gleichen Ablauf, immer wieder nehmen sie neue Kunststücke in ihr Programm auf, auch mit Ziel, den jeweils anderen Partner zu überraschen und zu verblüffen. Da keine Show der anderen genau gleicht, sitzen oft »Wiederholungstäter« im Zuschauerraum des Mathematikums und genießen die vielseitigen Facetten der Zauberkunst, die von klassischen Kunststücken bis zu Experimenten der »Mentalmagie« reichen.

Eine Spielzeit geht von September bis April, so gab und gibt es in der Saison 2021/22 insgesamt zwölf Shows, die sich in Abend- und Familienshows unterteilen. Die Abendshows dauern zweimal 50 Minuten und die Familienshows am Nachmittag jeweils 60 Minuten. Karten sind über das Buchungssystem des Mathematikums erhältlich. Die Veranstaltungen finden immer unter allen notwendigen Corona-Vorkehrungen statt.

Termine: Abendshows freitags, 19.30 Uhr: 18. Februar, 18. März, 29. April (19,50 Euro). Familienshows samstags, 16.30 Uhr: 5. Februar, 26. März, 2. April, 30. April (9 Euro/15 Euro).

Auch interessant