1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Zeichen gegen »Spaziergänge«

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Das »Bündnis Gießen bleibt bunt« ruft für Montag, 24. Januar, wieder dazu auf, eine Gegenöffentlichkeit zu den sogenannten »Spaziergängen« herzustellen - und zwar um 18 Uhr auf dem Seltersweg und ab circa 18.45 Uhr auf dem Rathausvorplatz. »Dort wollen wir unsere Verbundenheit mit allen Menschen ausdrücken, die das Virus getroffen hat.

Zudem möchten wir auf die Belastung des gesamten medizinischen Personals und auch des Personal aus der Daseinsvorsorge und Versorgung aufmerksam machen«, heißt es in der Pressemitteilung. Die Kundgebung solle zudem ein deutliches Gegenzeichen sein, »gegen die Menschen, die in den letzten Monaten das Chaos der Gesellschaft und den Untergang der Demokratie herbei beschwör(t)en und sich nicht scheu(t)en, mit Feinden unserer Demokratie jeglicher Couleur auf die Straße zu gehen«.

Auch interessant